Ricotta-Zitronen-Dessert

mit Amarena-Kirschen

Schwierigkeitsgrad:
simpel
Arbeitszeit:
20 Minuten + 1 Stunde im Kühlschrank
Portionen:
für 4 Personen

Ricotta, Quark, Zitronensaft und –abrieb in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes cremig rühren. Nach Geschmack süßen. 
Die Löffelbiskuit grob zerbröseln und auf vier kleine Dessertgläser verteilen. In die Mitte jeweils eine Amarenakirsche geben. Die Ricotta-Zitronen-Creme auf die vier Gläser verteilen und glatt streichen. Die Gläser abgedeckt im Kühlschrank etwa eine Stunde ziehen lassen. 

Vor dem Servieren jeweils 1-2 TL Amarena-Sirup pro Glas auf die Creme geben.

Tipp:
Anstelle von Löffelbiskuit können auch die Mini Panrustici Rosmarin von Kattus verwendet werden.

Rezept drucken
Bewertung:
jetzt bewerten

Zutatenliste

Für die Creme:
250 g Ricotta
250 g Speisquark (Magerstufe)
3-4 EL Zitronensaft
etwas Zitronenschalenabrieb
3-4 EL Zucker (oder Süßungsmittel nach Wahl)
  

Außerdem:
8 Kattus Amarena Kirschen
4 Löffelbiskuit
Etwas Sirup der Kattus Amarena

Liste drucken

0 Bewertungen

  1. Noch keine Kommentare vorhanden

Rezept bewerten

Was sagen Sie zum Rezept? Haben Sie noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.

Kochen Sie mit!

Mit unseren Rezeptvideos: Leckere und kreative Rezepte Schritt für Schritt erklärt. So geht Küche heute!