Antipasti-Teller

mit Mais-Ciabatta, Sherry Garnelen und gebackenen Oliven

Schwierigkeitsgrad:
anspruchsvoll
Arbeitszeit:
120 Minuten
Portionen:
für 4 Personen

Für das Mais-Ciabatta:
Beide Mehlsorten mischen. Die Trockenhefe mit einem EL des Mehls in das lauwarme Wasser geben, umrühren und etwa 10 min stehen lassen. 
In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und in Streifen oder Würfel schneiden. 
Aus der Mehl- und Hefemischung, dem Salz und dem Öl einen Teig kneten. Sollte er zu sehr kleben, etwas Maismehl hinzufügen. Die Tomaten zum Schluss untermengen. 
Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. 
Den Teig halbieren, allerdings nicht weiter kneten. Zwei rechteckige, flache Brotlaibe formen und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nun weitere 20-30 Minuten gehen lassen. 
Im vorgeheizten Backofen bei 230°C (Ober- und Unterhitze) 10 Minuten backen. Die Temperatur auf 200°C reduzieren und weitere 10 Minuten backen.

Für die gebackenen Oliven:

Die Oliven klein hacken. Petersilie waschen, trocken schleudern und ebenfalls hacken. Den Schafskäse in eine kleine Schüssel bröseln, Oliven, Petersilie und das Eigelb zugeben und alles zu einer Masse vermengen. 
Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte 1 Folioblatt ausbereiten, mit zerlassener Butter einstreichen. Darauf ein weiteres Filoblatt legen und ebenfalls mit Butter bestreichen. 
Daraus 5 ca. 5 cm breite Teigbahnen schneiden. Am jeweiligen unteren Ende ein teelöffelgroßes Häufchen Käsemasse aufsetzen.
Nun die Teigbänder zu Dreiecken aufrollen. Dazu die linke untere Teigspitze anheben und über den Käse zum rechten Teigrand legen. Der Teig über dem Käse sieht nun wie ein Dreieck aus. Weiter diagonal aufrollen, bis ein komplett dreieckiges Kissen entsteht. So fortfahren bis die Käsemasse verarbeitet ist.
Die Teigkissen in einer Fritteuse 2 Minuten knusprig ausbacken. Anschließend zum Entfetten auf Küchenkrepp legen. 
Mit Schafskäsedip servieren.

Für die Sherry Garnelen:

Die Riesengarnelen abspülen und trocken tupfen. Anschließend die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 4cm lange Stücke schneiden.
Die Riesengarnelen und Frühlingszwiebeln mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten marinieren.
Eine Pfanne erhitzen, Speiseöl zugeben und die etwas angedrückte Knoblauchzehe hinzufügen. Nun die  Riesengarnelen und Frühlingszwiebeln hinein geben. Rundum bei starker Hitze 3-4 Minuten braten. Anschließend in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
Den Sherry und Bruschetta zu den abgekühlten Garnelen geben und vor dem Servieren etwas ziehen lassen.

Nun die drei Komponenten zusammen anrichten und dem Kattus Schafskäsedip servieren. 

Tipp:
Zum Dippen oder Bestreichen eine Oliven-Alioli reichen. Dazu 2-3 EL KATTUS Alioli Classic mit ein paar gehackten Oliven, etwas gehacktem Ruccola sowie ein wenig abgeriebener Zitronenschale vermischen.

Rezept drucken
Bewertung:
jetzt bewerten

Zutatenliste

Für das Mais-Ciabatta:

125 g Kattus Maismehl
400 g Weizenmehl Typ 405
350 ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL feines Meersalz
75 g Kattus Tomaten, getrocknet, mariniert in Öl
2-3 EL Speiseöl (z.B. das Öl der getrockneten Tomaten)


Für die gebackenen Oliven:

50 g Kattus Hojiblanca Oliven entsteint
100 g  Schafskäse
1 Eigelb
½ Bund Blattpetersilie
8 Blätter Filoteig
30g zerlassene Butter
Etwas Weizenmehl
Glas Kattus Schafskäsedip mit Gemüse


Für die Sherry-Garnelen

250 g  aufgetaute Riesengarnelen
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 frische Knoblauchzehe
2 EL Speiseöl
2 EL Kattus „Spanischer Likorwein“
1 gehäufter EL Kattus „Bruschetta Tomate“
Speisesalz, weißer Pfeffer aus der Mühle

Liste drucken

0 Bewertungen

  1. Noch keine Kommentare vorhanden

Rezept bewerten

Was sagen Sie zum Rezept? Haben Sie noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf Ihren Kommentar.

Kochen Sie mit!

Mit unseren Rezeptvideos: Leckere und kreative Rezepte Schritt für Schritt erklärt. So geht Küche heute!